Drei weitere Grüße an den Meister

  ZOO   Die Elefanten waren schlamm- verkrustet und müde, die Rhinos standen nur herum, die Zebras dumpf, wie abgestorben, und die Löwen brüllten kein einziges Mal, alles war ihnen egal, die Geier waren überfüttert, die Krokodile lagen regungslos da, und dann sahen wir eine seltene Affenart, der Name fällt mir nicht mehr ein, das …

Fünf erste Dates

Ihre weiße Arbeitskluft war um ihren Hintern herum einfach eine Nummer zu klein aber das vergaß sie wenn sie mittags die Krankenbesuche plante wie jeden Tag um zwölf am Apothekerschrank stand sich über ihre Bücher beugte den Baumwollstoff um ihren Prachtarsch spannen ließ und die Fälle studierte während ich pünktlich wie jeden Tag um zwölf …

Sprache

Sprache ist so etwas Wunderschönes, dass  man sie kaum ausreichend würdigen kann, denn  die Schönheit der Worte verändert, was du momentan erlebst durch die Wirkung, die in deinem eigenen Wesen lebt, indem sie von dir erspürt werden und, als ob deine Seele durch ihren Sinn genährt wird, durch dich erst leben und zu voller Pracht …

Gott ist tot!

Es war an einem Sonntagmorgen, um Viertelvorzehn, als es an der Tür klingelte und ich dachte, oh nein, denn ich war gerade erst eingeschlafen, nach einer Zehnstundenschicht in der Fabrik, doch ich ahnte, dass es diese Verrückten mit ihren Gebetbüchern und Wachtürmen sind, die immer um diese Zeit kamen, um mich zu bekehren und sie …

Liebes Leben!

  die kraft der abendsonne spüren auf reich gefüllten plätzen weilen entrückt dem zeitenlauf enteilen nach neuen abenteuern gieren ist mir kein augenblick zu viel   sich einem wilden spaß erinnern wahr und wesentlich erscheinen unsere seelen lustvoll einen dankbar und vor glück von sinnen ist mir lieben stets ein leichtes spiel   mich durch …

Auf ein wahres Wort!

Sie überholen dich auf der Gegenfahrbahn und geben Gas wie die Bekloppten um an der nächsten Ampel auf der Linksabbiegerspur zu warten oder in die Tanke einzubiegen während du  an ihnen vorbei rollst und dich fragst was der Schwachsinn soll Sie kleben an deiner Stoßstange beschleunigen und bremsen kurz vorm Aufprall heftig sie geben sich alle …

Milchglas

Achtundvierzig Schüler in der ersten Klasse und einer hat die Augen zu beim Einschulungsfoto, ratet mal wer. Keine Ahnung, was das mit der  Schule auf sich hatte und warum wir überhaupt dort antreten sollten. Anscheinend waren alle aus dem gleichen Grund hier, aber wenn ich den neben mir fragte, wusste der auch nicht, warum. Ich …

Unsere Tage im Paradies

Es dauerte immer ein, zwei Stunden, bis wir eins wurden mit allem rundherum, mit der Würde der Bäume, dem saftigen Grün in den Hecken und dem Duft der Blüten, dem zarten Hin- und Herwiegen der Gräser und all den Käfern, die umher flogen, dem feinen, einzigartigen Geruch der Erde, dem Geflatter der Schmetterlinge dem Gesang …

Beziehungskiste

Ich Du Immer Andauernd Ständig Jedesmal Immerzu Fortwährend Hundertmal Tausendmal Nie Seit Letztens Neulich Neuerdings Schon wieder Nicht mehr Bald Früher Später Damals Alleine Zusammen Mehr Weniger Jeder Alle Keiner Hoffentlich Endlich Wir         *************