Natalia

Natalia

Die Spielregeln hatten wir schnell drauf
Wir erzählten uns was wir wollten

Dazu musst Du erst mal einen finden
dem du das alles erzählen kannst
und der sich das dann auch noch anhört!

Was in der Zeitung stand
was am Tag so passierte
was wir als nächstes tun wollten
was uns gefiel und
was uns nicht gefiel

Im Reden waren wir ganz große Meister
Das Thema war egal
Wir stritten, lachten und debattierten
so vier, fünf Biere lang

Dann liebten wir uns

Wenn einer nicht da war, war er nicht da
Sie fragte nie warum
falls ich nachts nicht nach Hause kam

Ich erzählte es ihr
wenn ich Lust darauf hatte

Wir schwörten uns nie etwas
lebten wie zwei Kinder miteinander
und vertrauten uns, weil wir es konnten
Es war einzigartig

Das sagten wir uns auch

Bis sie sich eines Tages in einen anderen verliebte

Und als ich sie danach fragte
stritt sie es ab und log, dass sich die Balken bogen
Ich sagte: „Baby, lüg mich nicht an“
und sie schrie: „Ich lüg dich nicht an“

Da wusste ich, dass es was Ernstes war
Sie saß einfach da und stritt es ab
wurde wütend auf sich selbst
Weil sie mir das nicht sagen konnte
als ob es ein Thema wäre, das mich nichts angeht

Wie sich dann herausstellte
ging es mich ganz besonders was an
Ich verstand es
Ich war fast ein bisschen neidisch
Darüber hätte ich gern mit ihr geredet

Tja. Und das wars dann mit uns.

 

 

 

 

*************


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.