Na, da schau her !

Bleibt wachsam!

Bleibt wachsam!

  (Text: Susanne Isensee)   Eine Satire auf den Stumpfsinn   Es war einmal ein Junge, Klein-Adolf war sein Name, Der hatte einen Schnauzbart, Und viel zu kurze Arme. Wenn Adolf in die Klasse kam, Dann wurde stets gelacht, Denn seine kurzen Arme, nein, Die wuchsen nicht bei Nacht. "Ach, schaut euch nur den Adolf an", Das sangen all die Kinder, "Sein Arm, der reicht […]

Lies das Senf dazu

Zock it!

Zock it!

Nach der Schule hatten wir oft nichts besseres zu tun. Wir waren meistens zu viert. Der lange Siggi, Thomas, der dicke Patrick und ich. Es gab zwei Spielhallen in der City mit vielen Geldspielgeräten und jeder Menge dieser neuartigen Videospiele. Die Geldspieldinger interessierten uns nicht, obwohl ich mir manches Mal ansah, wie die Zocker eine Münze nach der anderen versenkten und ich wunderte mich, dass alle […]

Lies das Senf dazu

Junges Glück

Junges Glück

Bild: Karel Philips Spierincks – Venus Sleeping, with Satyrs and Cupids Wir waren beide jung. Ich war gerade neunzehn und hatte von nichts eine Ahnung, aber hielt mich für unsterblich cool und wahrscheinlich war ich das auch. Marie war 18. Es war unsere erste Reise und Rom schien uns als Ziel angemessen. Sie hatte einen alten Käfer, der noch verdammt gut in Schuss war. Ich sah mir […]

Lies das Senf dazu

Im Auftrag des Herrn

Im Auftrag des Herrn

Ich bin jetzt im Auftrag des Herrn unterwegs. Keine Ahnung, wie der so genau aussieht, der Herr, aber ich hab permanent das Gefühl, ich sollte dafür sorgen, ein bisschen mehr Freude in diese Welt zu streuen, damit es mir selbst gut geht. Die anderen kommen einfach besser drauf, wenn man sie anlächelt. Seitdem ich entdeckte, wie andere auf meine positive Ausstrahlung reagieren und ein Lächeln […]

Lies das Senf dazu

Drei weitere Grüße an den Meister

Drei weitere Grüße an den Meister

  ZOO   Die Elefanten waren schlamm- verkrustet und müde, die Rhinos standen nur herum, die Zebras dumpf, wie abgestorben, und die Löwen brüllten kein einziges Mal, alles war ihnen egal, die Geier waren überfüttert, die Krokodile lagen regungslos da, und dann sahen wir eine seltene Affenart, der Name fällt mir nicht mehr ein, das Männchen hockte da oben auf einem Brett, und nach einer […]

Lies das Senf dazu

Berlin für Anfänger

Berlin für Anfänger

Im Sommer bin ich immer ganz gern am Weinbrunnen. Rund fünfzig Tische um einen Kiosk herum. Sie schenken etwa zwanzig Weinsorten zwischen Dreifünfzig und Vierfünfzig auf dem „Rüdi“ aus. Zwischen mittags um drei bis abends um zehn wird gebechert. Die meisten sind Rentner. Zweidrittel Frauen. Die Männer machen’s nicht so lange. Sie schuften bis zur Rente und wenn sie sich mit ihren Frauen vergnügen könnten, […]

Lies das Senf dazu

Veni, Vidi, Vici, Vanvi!

Veni, Vidi, Vici, Vanvi!

Es war an einem Ostermontag und ich hatte nichts besseres zu tun. Sie sagten mir, es sei gute Unterhaltung, es gäbe ein gutes und kühles Bier und ein paar hübsche Frauen seien auch da. Ein paar Gäule im Kreis laufen sehen, dachte ich mir, wird nicht das Highlight sein. Aber das mit dem Bier und den Frauen geht in Ordnung. Ich sah es mir an. Die […]

Lies das Senf dazu

Der Deal

Der Deal

Mein Kadett war Baujahr 67 und würde im nächsten Jahr Zwanzig werden. Ich liebte meine Badewanne. Alles daran war einfach. Die Schlösser taugten aber nichts. Der Schlüssel hatte ein gewisses Gewicht und einen langen, gezackten Bart. Wenn man ihn ganz ins Türschloss steckte und ein Viertel nach rechts drehte, gab die Kraft der Drehung den Knopf der Verriegelung nach oben frei und andersrum zog man […]

Lies das Senf dazu

54-74-90-14

54-74-90-14

Vierundfünfzig. Weder er noch sie wussten zu dem Zeitpunkt, wie man das macht mit dem Nachwuchs, also kann es auch nichts mit Genen zu tun haben. Alles was ich kenne, sind die verschwommenen Bilder aus dem Berner Wankdorfstadion und die sich überschlagende Stimme von Herbert Zimmermann in der Radioreportage „…aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen, Rahn schießt… Tooor, Tooor, Tooor, Tooor!!“. Ähnlich geht es mir […]

Lies das Senf dazu

Tracy Chapman

Tracy Chapman

Die 50 besten Rock- und Popalben aller Zeiten. Heute: Tracy Chapman – Tracy Chapman (Hier geht es zu Teil 1. Dire Straits: Making Movies). (Hier geht es zu Teil 2. Fleetwood Mac: Rumours). (Hier geht es zu Teil 3. Nina Hagen: Nina Hagen Band). (Hier geht es zu Teil 4. Rolling Stones: Exile on main street). (Hier geht es zu Teil 5. Queen: News of […]

Lies das Senf dazu