Lodda und ich

Ich könnte es mir einfach machen: Ich erzähle Euch einfach, als ich mein erstes Fußballspiel in der Glotze sah. Und es war eine Glotze, die ihren Namen verdient. Eine fette, alte, riesige schwarz-weiß Röhrenglotze. Sie stand auf unserem Wohnzimmerschrank ganz oben in der Ecke und sie brauchte etwa acht Minuten, bis Bild und Ton verfügbar waren. Man …

Job Nr. 19

Es war eindeutig einer der schlechteren unter den beschissenen Jobs, aber ich hielt ihn monatelang durch. Ich steuerte meinen Kadett morgens um halb vier durch die menschenleere Stadt und schlief noch auf einem Auge dabei. Gegen Vier hatte ich die Badewanne am Straßenrand vor dem Koloss der Speditionshallen geparkt und torkelte schlaftrunken in die Dispo. Von Arbeitsschutz hielten sie …

Kadett

Wenn man wusste, wie man sie stapelt, konnte man im Kofferraum neun Schachteln Bier unterbringen         *************

It started with a kiss

Sonja war elf. Ich war doch schon zwölf! Wir spielten mit den anderen Kindern jeden Tag in dieser Baustelle des Neubaus. Wenn wir die Zäune, auf denen "Eltern haften für ihre Kinder" stand, auf die Seite schoben, stand uns der ganze Kosmos offen. Wir rannten durch die Etagen, jagten die Treppen rauf und runter, durch …

Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs

„Durch eine gemeinsame Anstrengung wird es uns gelingen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Sachsen und Thüringen schon bald wieder in blühende Landschaften zu verwandeln, in denen es sich zu leben und zu arbeiten lohnt.“ Helmut Kohl am 01. Juli 1990 Da stehen sie, die blühenden Landschaften. Es gibt hier Ortschaften, in denen blüht aus jedem zweiten …

Aus dem Weg!

Wenn mich nicht alles täuscht, war ich so um die drei Jahre alt, als ich mich auf die Zehenspitzen stellte und den Milchtopf vom Gasherd zog, als sei es das Selbstverständlichste auf dieser Welt. Es war mächtig was los, aber ich hatte mir nur Arme und Beine verbrannt. An den Schmerz erinnere ich mich nicht,  …

Paris – mon amour

Gemäldegleich türmen sich die Kunstwerke in den Confiseries und Patisseries und jedes Los ein Hauptgewinn Während sich Europas Städte einander angleichen mit ihren überall identischen Einkaufsstraßen begibst Du Dich in Paris auf eine Zeitreise Im Jardin du Luxembourg die Pärchen beobachten wie sie miteinander schnäbeln in kerzengeraden Kastanienalleen grinsen ihre Smartphones an und halten sie …

Geld und Liebe

Lüricks (3) [Käwin Koin, 1993] Geld bedeutet NICHTS. Weder dieser goldene Ring und keine Diamanten, noch irgendetwas anderes wofür Du viel Geld ausgegeben hast, bedeutet irgend etwas. Dieser Mercedes da wird niemals Dein Freund werden. Niemals. Hör endlich auf wie ein Irrer durch die Gegend zu rennen und Dir Dinge zu kaufen, Die du nicht …