Na, da schau her !

Das ganz große Ding

Das ganz große Ding

Man konnte Opas Husten in der ganzen Wohnung hören. Ich lag um fünf Uhr früh noch im halben Tiefschlaf und am Küchentisch kotterte er, als ob er beschlossen hätte, sich sofort ins Grab zu husten. Immer wieder hob er an. Energisch drückte er den Dreck aus der Lunge, den er sich sein Leben lang angeraucht hatte. Es klang fürchterlich. Jedes Mal wenn ich beim Zuhören dachte, […]

Lies das 2 x Senf & Ketchup

Damals hinterm Mond

Damals hinterm Mond

West-Berlin. Vom gleichen Augenblick an, in dem ich den Bahnsteig vom Bahnhof Zoo betrat, wandelte ich mich. Eben noch war ich ein kleiner Kaffer gewesen, der in die große Stadt fuhr, aufgeregt und gespannt darauf, was es diesmal alles zu sehen und zu entdecken gibt – und jetzt mit dem Berliner Asphalt unter den Füßen wuchs ich zu Django, cool, welterfahren und unerschütterlich. Ich schulterte […]

Lies das 1 x abgesenft

Sommer in Venedig

Sommer in Venedig

65 Lieblingsbilder

Lies das Senf dazu

Suzanne

Suzanne

Immerwährende Blüten Aus der Reihe "Lüricks". Heute Teil 4. Leonard Cohen – Suzanne. Ich war vierzehn, als ich im Winter 1979 meinen Vater besuchte. Die Abende neigten sich schon gegen Sechs der absoluten Dunkelheit zu. Es war knackig kalt, aber es war ein trockener Winter und weil ich mich so genau an die Kälte erinnern kann, vermute ich, dass es der übliche Weihnachtsbesuch war. Der […]

Lies das 1 x abgesenft

Weil DU es bist

Weil DU es bist

Nichts geht über einen handgeschriebenen Brief! Diese ganze elektronische Flut an permanent reproduzierbaren, minderwertigen Texten, all das hundert und tausend mal geteilte Zeugs, schnell zusammengestauchtes, leicht verständliches, aber ohne Verstand getipptes Satzmehl, nie fehlerfrei, mit einem Wortschatz von Fünftklässlern und einer Halbwertzeit eines lauwarmen Schlucks Bier. All dieser literarische Schrott, an den sich schon morgen keiner mehr erinnern kann, weil er keinerlei Substanz hat, ein […]

Lies das 2 x Senf & Ketchup

Wiener Schmäh

Wiener Schmäh

    Wien. Wir befinden uns im Jahr 2004 und das ist – liebe Freunde der Mathematik – nun mal dreizehn Jahre her zu dem Zeitpunkt, an dem man es hier zum ersten Mal nachlesen kann. In einer Zeit, in der es erstmals Farbdisplays auf Handys gegeben hat und in der Headsets oder gar Smartphones etwas ganz neues waren. Die Wiener Stadtbahn liegt zu einem […]

Lies das Senf dazu

Liebes Leben!

Liebes Leben!

Bild: Susanne Isensee   die kraft der abendsonne spüren auf reich gefüllten plätzen weilen entrückt dem zeitenlauf enteilen nach neuen abenteuern gieren ist mir kein augenblick zu viel   sich einem wilden spaß erinnern wahr und wesentlich erscheinen unsere seelen lustvoll einen dankbar und vor glück von sinnen ist mir lieben stets ein leichtes spiel   mich durch bewegte tage wühlen und befreit zum jetzt […]

Lies das Senf dazu

Einsatz für Dr. Love

Einsatz für Dr. Love

„Ach Lilia, wie lange soll das noch so gehen?“ fragte er. Sie schaute ihn verzweifelt an und schon in all ihrem Ausdruck vor der Antwort erahnte man, was kommt. „Du weißt, dass es mir leid tut, aber ich kann nicht anders. Henry, Du bist so ein guter Mann. Aber ich kann es nicht. Komm her, lass Dich küssen“. Sie ließ ihre Arme über den Tisch […]

Lies das Senf dazu

Und jetzt alle!

Und jetzt alle!

Bild: Didi01/pixelio.de Freitagabend war immer Beachparty. Ich hasste es. Seit drei Monaten arbeitete ich als DJ in dem Laden und jeden Freitag die gleiche Nummer. Sie schaufelten Sand auf die Fliesen, stellten ein paar dieser Klapp-Liegestühle und Palmen aus Plaste auf. Die Crew hatte Hawaiihemden an und kurze Hosen, sie trugen Sonnenbrillen und Basthütchen, die Cocktails gab es zum halben Preis und ich war in […]

Lies das 1 x abgesenft

Wieder was gelernt

Wieder was gelernt

Bild: Bayrischer Rundfunk Wir hatten einen guten Trainer. Fußball machte Spaß, weil er es war, der mit uns übte. Er hatte ein besonderes Talent darin, jeden von uns einzeln zu motivieren. Wenn mir was gut gelang, rief er ins Trainingsspiel rein "sehr gut", "jawohl, du kannst das", "prima gemacht" und ähnliches. Sonntags beim Punktspiel hielt er sich eher zurück, denn er wusste, dass er damit […]

Lies das 1 x abgesenft