Notizen aus der inneren Provinz

Notizen aus der inneren Provinz

EINE UNERWARTETE CHANCE

Stell dir vor, du gehst zur Bank, schiebst
deine Karte in den Schlitz, aber der Automat
sagt, er kann die Karte nicht lesen und dann
gehst du zum Schalter, legst sie vor und die
Bankangestellte sagt, du hast überhaupt kein
Konto dort, dann gehst du zum Termin beim
Arbeitsamt, aber die kennen dich gar nicht,
deine Sozialversicherungsnummer gibt es nicht
und beim Bürgeramt sagen sie dir, dass sie
deine Adresse nicht kennen, nicht wissen wo
du wohnst und wer du überhaupt bist, weil es
solche Ausweise gar nicht gibt, außerdem
existierst du im zentralen Register nicht und
überall, wo Du auftauchst, bei der Kranken-
kasse, beim Zahnarzt, beim Finanzamt, selbst
im Kaufhaus mit deinen Kundenkarten, hat
niemand deinen Namen je gehört oder gesehen,
deine Kundennummern existieren nicht, deine
Dokumente sind ungültig, es gibt keine Daten
oder Register mit deinem Namen, im Internet
keine Cookies oder Spuren, deine Konten voll-
ends gesperrt, deine Passwörter für immer ver-
schwunden und von nun an ungültig, du bist

ganz
einfach
gelöscht.

*

*************

*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.